MITGLIEDERVERSAMMLUNG

am Montag, dem 30. Mai 2016 in Hillesheim bei Weingut Steffen Räder

mit Neuwahlen des Vorstandes.

 

Alter Vorstand

Gabriele Wagner und Walter Schlotte zuletzt gleichberechtigte Stellvertreter des Ortsverbandes Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden scheiden mit großer Laudatio aus dem Vorstand aus.

 

 

Mehr darüber in den nächsten Tagen.

 

 

Dank ergeht an die Familie Steffen Räder, in deren wunderschönen Weinprobierstube wir zu Gast sein durften. Ebenfalls waren wir geehrt und sehr erfreut, dass die Kreisvorsitzende und neue MdL Ihre Wahlkreises im Direktmandat zugegen war und die Wahl als Versammlungsleiterin vollzogen hat.

Herzlichen Dank auch an Ihre Berichte aus Kreis und Land und für die gute Diskussion zur zurückliegenden Landtagswahl.

 

 

Neuer Vorstand

Und hier ist der neue Vorstand (leider nicht alle anwesend)

 

Die Mitgliederversammlung bestimmt:

1. Vorsitzende:  Claudia Bläsius-Wirth

Stellvertr. Vors.: Claus-Dieter Biegler

Schatzmeister:  Ulrich Eckert

Schriftführer:     Leo Hoffmann

 

Beisitzer:

Carl-Christian Schmitt

Alexander Becker

Rainer RIchter

Juliane Wruck-Gram

Marion Prowald

Christian Rueff

Christoph Mathes

 

Kassenprüfer:

Alfred Veith

Philipp Rossbach

Hubert Berkes

 

 

Am Guntersblumer Weihnachtsmarkt war die Mannschaft der CDU Guntersblum wieder mit Spass und vorweihnachtlicher Stimmung am Stand im Schloßgut Schmitt vertreten. Außergewöhnlich lockte eine Einladung zum Theaterschauspiel GRIMMs MÄRCHEN. Viele Gäste am Stand, der bestens mit heißen Weinen und Traubensaft vom Schloßgut Schmitt - sowie der beliebten Erbsensuppe - bestückt war, nahmen die Eintragungsliste an. 10 x für je 2 Personen verloste die CDU Guntersblum Karten für das Mainzer Staatstheater.

Die Ziehung der glücklichen Gewinner fand am ersten POLITtreff am 4.12.2015 in der Vinothek in der Hauptstr. 45 statt

Die Aufführung im Mainzer Staatstheater im Kleinen Haus - ein Spektakel der besonderen Art. Wussten Sie, dass die Familie neun Kinder hatte, wovon 3 bereits im Säuglingsalter starben ? Brüder Grimm nannten sich die Sprachwissenschaftler und Volkskundler Jacob Grimm (1785–1863) und Wilhelm Grimm (1786–1859) bei gemeinsamen Veröffentlichungen, wie zum Beispiel der ihrer weltberühmten Kinder- und Hausmärchen. Im Rahmen des Schauspiels wird die Familie Grimm  unter die Lupe genommen und die Geschwister vorgestellt.  Die Brüder gelten gemeinsam mit Karl Lachmann und Georg Friedrich Benecke als „Gründungsväter“ der Germanistik.

 

Gezogen wurden:

Ina Bruckner, Leni Günther, Ilse Deißroth, Carl-Christian Schmitt, Christian Seilheimer, Wolfgang Wruck, Karl-Horst Kosthofer, Egon Beuter, Bernadett Habenicht und Raffaela Nüssslein.

 

Herzlichen Glückwunsch im Namen der CDU Guntersblum und - sehr  gerne begleite ich euch nach Mainz - Bitte melden Sie sich bei Claudia Bläsius-Wirth  -  0172 53 15 810 und info@cdu-kann-auch-bunt.de - es stehen zwei Termine zur Wahl: 07.01.2016 und 14.01.2016

Gerne möchte ich mit Kraft, Entschlossenheit und Kreativität Ihre Ortsbürgermeisterin werden.

 

Ich bin vor 30 Jahren in Guntersblum angekommen und habe diese liebenswerte Gemeinde als Wahlheimat für mich gewonnen.

Das Ort mit seinen Vereinen, seinen Festen und die Menschen nebenan; das tägliche Leben beim Einkaufen, eingebunden auf den Straßen, den Weinbergen und dem Rheinufer haben mir und meiner Familie sehr viel gegeben.

 

Genau das ist heute meine Motivation Guntersblum und all seinen Bürgerinnen und Bürgern etwas zurückzugeben.

Ich möchte die Gemeinde zusammenbringen und ~halten, Raum geben für Entwicklung und Chancen realisieren, die sich im kommunalen Gefüge darlegen. Als drittgrößte Gemeinde in der VG Rhein-Selz möchte ich die Interessen Guntersblums und seiner Leistungsfähigkeit bestmöglich und selbstbewußt vertreten.

 

Claudia Bläsius-Wirth   -  CBW für Guntersblum.de

 

 

Guntersblum hält Mahnwache!

 

Spontan versammelten sich mehr als 100 Menschen auf dem Rathausplatz am Abend des 15. November. Der Flüchtlingshilfe Guntersblum hatte auf Initiative einiger Asylbewerber dazu eingeladen.

Dr. Andrea Seilheimer formulierte die Bestürzung der Ortsgemeinde zu den "barbarischen Anschlägen" an die französische Partnergemeinde Saulxures de Nancy. Integrationslotsin Houda Karn übersetzte die Ansprache einer der Syrer, der sich ganz klar von dem IS als syrische Bevölkerung distanzierte:  "... genau der Terror, dem wir in unserer Heimat entflohen sind, holt uns ein und bedroht die Länder und Städte, in der wir Zuflucht suchen".  - ob wir nun zu Gott oder zu Allah beten, solche Attentate können von keiner Religion gelehrt sein - Claudia Bläsius-Wirth verurteilte die Menschenverachtung, die IS-Selbstmörder mit ihren Attentaten ausüben. Sie spannte den Bogen zur morgentlichen Ansprache zum Volkstrauertag, an welchem der Opfer von Kriegen gedacht wurde. Doch hier handele es sich nicht um Kriege um Länder und Reiche, in denen Diktatoren und Monarchen befehlen, sondern um den Krieg gegen die Menschheit, gegen Bürgerinnen und Bürger in deren Anonymität. Unfassbar, dass von einzelnen terroristischen Köpfen eine solch psychologische Manipulation von Menschen in tödlich, verheerendem Ausmaß möglich ist. Sie dankt für die große Solidarität und der Flüchtlingshilfe Guntersblum für die spontane Mahnwache - setzt sie doch ein Zeichen gegen den Terror und dass sich so etwas nicht wiederholen dürfe.

Tag der Deutschen Einheit

Julia Klöckner spricht in einer einstündigen, empathischen Rede zum Tag des Deutschen Einheit in Nierstein-Schwabsburg.

Sie verweist auf die Verdienste eines mutigen und weltweit anerkannten Politikers mit Format - an Helmut Kohl, den Ehrenbürger Europas. An Wolfgang Schäuble, der beherzt innerhalb von 8 Wochen nach der Wende den Einheitsvertrag mit über 1000 Seiten durchgeboxt hat. An Lothar de Maizière, an Bernhard Vogel und letztlich an Angela Merkel, die als ehrenamtliche Streiterin für Freiheit, Demokratie und gegen die Gleichmacherei aus der ehemaligen dikatorischen DDR in einem unbestritten demokratischen sozial, marktwirtschaftlich und mit christlichen Werten fundamentierten geeinten Deutschland Kanzlerin geworden ist. 70 Jahre Frieden von deutschem Boden aus, sei es ein Kompliment an unser Land und Volk, dass Verfolgte Schutz in Deutschland suchten.

 

Aber Asylgewähren bedeute auch, dass Regeln eingehalten werden müssen, die deutsche Verfassung bietet einen genialen Schirm und fordert Asylbewerber auf unter diesen Grundpfeilern des Staates Deutschland anzuerkennen. Sie wehrt sich dagegen, dass Soziales in die Schublade von Sozialdemokraten und gesteckt wird und das Verwalten und die monetäre Führung auf die Christdemokraten reduziert wird. Nein, ein offenes Herz und offene Hände mit pragmatischen und wirtschaftlich sinnvollen Lösungen sind die Attribute der heutigen CDU und der Kanzlerin.

 

Halten wir uns immer vor Auge, dass wir bereit sind alles für Andere zu tun, unter dem Aspekt der Menschenrechte, der Presse- und Meinungsfreiheit und des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland.

 

Und damit wurde die deutsche Hymne angestimmt, ein voll gefüllter Saal ist stolz und demütig den Tag der Deutschen Einheit mit dem 25-jährigen Jubiläum begehen zu dürfen.

 

Ihre

Claudia Bläsius-Wirth

 

-  Gratulation zum S-Bahnhof   - 

Seite von Guntersblum

 

Am 12. September 11.00 Uhr wurde der Bahnhof mit

dem neuen S-Bahnausbau eingeweiht.

 

Geschichtliche Aufarbeitung u.a. von unserem CDU-Mitglied Volker Sonneck -

Besuchen Sie die Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus in der Mühlstraße.

Der Einladung zum 2. Familienfest der neun Gemeindem im Ortsverband GuntersblumPLUS waren über den Tag mehr als 50 Mitglieder, Gäste und Freunde der CDU gefolgt. Mit großem Applaus wurden zur Nachmittagszeit Jan Metzler, der Bundestagsabgeordnete, der Landtagskandidat Michael Stork mit seinem B-Kandidaten Oliver Sack sowie die Kreisvorsitzende und MdL Dorothea Schäfer begrüßte.

Der Zufall wollte es, dass sich eben zu dieser Stunde eine Radfahrgruppe mit 40 Personen aus Fulda durstig zu uns gesellte. Fahrten zum Kellerweg-Fest, organisiert durch das Reisebüro Happ, war vielen in guter Erinnerung und der bundesweite Austausch in fröhlicher rheinhessischer Runde war perfekt. Eine Engländerin auf der Wanderung und drei Amerikaner, die sich mit dem Fahrrad von Istanbul nach Southhampton eine tägliche Strecke von 90 Kilometer vorgenommen hatten, waren ebenso herzlich willkommen.

Ein ganz spezielles Angebot für Kinder hatte Rainer Richter mit einem Parcour für Trettraktoren aufgebaut. Herzlichen Dank für diese tolle Idee und Angebot, das mit einem zertifizierten Führerschein belohnt wurde.

Der 72-Stunden-Platz im Süden von Guntersblum bot eine idyllische und bestens ausgestattete Stätte zum Grillen und Feiern. Solch gelungene Möglichkeiten gemeinsam ins Gespräch zu kommen, so war man sich schnell einig, sollte im nächsten Jahr wieder gestaltet werden.

 

Gegen 18.00 h endete der herrliche Sommertag somit mit internationalen und politischen Gästen.

 

Nachfolgend ein paar Impressionen - und ... das CDU-Familienfest wandert weiter ... im nächsten Jahr  vielleicht in Weinolsheim oder Dorn-Dürkheim.

CDU - FIT IN ORANGE  -

trotz schlechtem Wetter strahlte die Farbe ORANGE am CDU-stand im Schlossgut Schmitt.

die Orangenpresse war ständig im Einsatz und lieferte leckeren Saft in ca. 60 Becher.

 

Auch der Ergometer von freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von Fahrrad franz XXL wurde gut angenommen und Gäste und Standbetreuer erradelten viele Kilometer.

HOSPIZ RHEIN-SELZ - Chef Thomas Gensler machte die 80 Kilometermarke kurz vor Ende des Tages voll. Er freute sich und dankte auch im Auftrag des Vorstandes recht herzlich für diese gelungene Spendenaktion.

An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Familie Schmitt,

an Helfer und Besucher  -

 

viele Grüße

Claudia Bläsius-wirth

 

 

Diesem Aufruf waren viele Gäste gefolgt:

Willkommen an unserem Fitness-Stand anlässlich des Rheinradelns.

In Guntersblum sind wir Gast im historischen Leininger Schloßhof des Weingutes Schlossgut Schmitt. Passend zum Rheinradel-Thema können Sie auf einem Ergometer Ihre Fitness beweisen und damit auch noch etwas spenden ! Jeder, auf diesem Standfahrrad, zurückgelegte Kilometer wird von der CDU Guntersblum in einen Euro umgewandelt. Klar ist, dass die Mitglieder des Ortsverbandes selbst aktiv in die Pedale treten.

Wir veranstalten diese ORANGE & FIT Aktion zugunsten des Hospizvereins Rhein-Selz, für den viele Menschen ehrenamtlich in unserer Region engagierte Unterstützung leisten.

 

Informieren Sie sich an unserem Stand im Schloßgut Schmitt, Sie erkennen uns an der großen Fahne in Orange.

Es gibt frisch am Stand gepressten Orangensaft und Äpfel.

 

 

Hoffen wir auf gutes Wetter und gute Radlerlaune

CDU Guntersblum  -  Claudia Bläsius-Wirth

 

 

 

 

 

 

 

Kleines Protokoll

 

 

zum

 

 

 

 

HERINGSESSEN in Dolgesheim

 

Viele Mitglieder und Gäste waren der Einladung zum trad. Heringsessen gefolgt. Zum wiederholten Male verköstigte Michael Holzky, Ludwigshöhe die Gäste, die sich gerne zur närrichen Uhrzeit im Weingut Seck, Dolgesheim einfanden. Neben dem Ehrenvorsitzenden und Ehrenmitgliedern und den drei CDU Beigeordneten Michael Stork, Bernd Neumer und Gabriele Wagner durfte auch Dorothea Schäfer, MdL und gleichzeitig Vorsitzende der Kreis-CDU sehr herzlich begrüßt werden. Aus dem CDU Gemeindeverband Rhein-Selz liess es sich Matthias Schäfer nicht nehmen kurz in der Runde Platz zu nehmen. Große Freude bereitete das Eintreffen von Jan Metzler, MdB.

Anstelle eines Rückblickes über ein sehr ambivalent verlaufenes letztes Jahr zollte Claudia Bläsius-Wirth Ihren besonderen Dank den 74 KandidatInnen aus 9 Gemeinden für deren Wahlkampf-Engagement, sowie besonderen Respekt dem Bgm-Kandidaten und den O-Bgm-Kandidaten als "Front-Männer/Frau" mit politischer Signalwirkung.

Unter dem Einsatz neuer Medien richtete die stellvertr. Bundes- und Landesvorsitzende Julia Klöckner mit einer eindringlichen Videobotschaft das Wort an die aufmerksamen Zuhörer.

Dorothea Schäfer nahm in Ihrer Rede die Themen Schulen, Straßen, Kriminalität/Polizei) differenziert auf. Die Beigeordneten berichteten aus ihren Geschäftsbereichen, bevor Jan Metzler, MdB seine Aufgabengebiete im Dtsch. Bundestag umriss: Wirtschaft + Internationale Beziehungen (u.a. Zypern, der Vatikan, China u. Griechenland). In seiner halbstündigen Rede stellte er das Asylverfahren, den IS, den Mindestlohn und die Finanzkrise um Griechenland in den Mittelpunkt.

 

In ungezwungener Atmosphäre verfolgt man noch lange angeregte Gespräche. www.cdu-kann-auch-bunt.de

 

 

 

 

 

Herzliche Einladung

 

 

 

 

 

 

Liebe Mitglieder,  liebe Freunde und Gäste der CDU,             
                                                                       
wir hoffen, Sie hatten einen guten Start ins Neue Jahr, für das wir Ihnen viel Glück und Gesundheit wünschen dürfen.
Zum Ende der 5. Jahreszeit laden wir Sie herzlich zum traditionellen und zünftigen Heringsessen ein. In bewährter Weise wird uns wieder Michael Holzky aus der Ludwigshöher Straußwirtschaft Hofer-Holzky verwöhnen.
Voranmeldung ist wegen des Essens unbedingt erforderlich.
Bitte melden Sie sich mit nachfolgendem Abschnitt per Post oder telefonisch an unter: 06249 / 908090 und 0172 53 15 810.


Für die nächsten Wochen wünschen wir Ihnen eine bunte, närrische Zeit.
Feiern Sie schön und am Aschermittwoch freuen wir uns Sie zu begrüßen!


Mit den besten Grüßen und herzlicher Einladung
auch im Namen des Vorstandes

Ihre Claudia Bläsius-Wirth
CDU Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden  kurz: GuntersblumPLUS
 

JAN METZLER auf Anpacktour

am Freitag, dem 24. Oktober 2014 legte die CDU Guntersblum zusammen mit MDL Jan METZLER und der JUNGEN UNION kräftig Hand an das sog. "Tanzplätzje" am Guntersblumer Julianenbrunnen im Kellerweg. Einen Zugewinn für die dörflichen Gemeinschaft: Die Ziegeln des Daches wurden gereinigt, die Grünanlagen rundherum gehackt, geschnitten und aufgeräumt;  die Fläche selbst gekehrt und mittels Hochdruckreiniger abgestrahlt. Das härteste Stückarbeit bestand aber darin, die große Schmiererei an der Bruchsteinwand zu entfernen. Ganze 2 Stahldrahtbürsten und eine Stunde Handarbeit gingen da bei der angenehmen Nachmittagssonne drauf.

Viel Spaß hatten die Akteure. Auch Interessierte aus der Gemeinde kamen und nutzen die Gelegenheit mit Jan Metzler persönlich zu sprechen. Herzlichen Dank an alle und gemeinsam beschloss man wieder eine nächste Aktion auf der Jan Metzler ANPACKTOUR 2015 in Guntersblum zu unternehmen.

 

 

 

Rückblick:  21. SEPTEMBER 2014

 

mit der Fähr' zum Kelterfest auf dem Hofgut Guntershausen und Informationszentrum SchatzINSEL

 

Shuttle-Service auf der Insel vom Fähranleger zum Hofgut

um 11.00, 12.00, 13.00 und 15.30 h 

 

und

 

vom Hofgut zur Fähranleger

um 10.30, 11.30, 12.30 und

um 15.00 h und 17.30 h 

 

unter Leitung von Herrn Baumgärtel, des hess. Forstes fand um 15 h eine Führung im Bildungszentrum für uns statt. Danke all denen, die dem Aufruf gefolgt sind.

www.schatzinsel-kuehkopf.de

 

 

 

SCHULANFANG  am  8. September  -  wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Starts ins neue Schuljahr !

 

Ein frohes EINGEWÖHNEN allen ABC-Schützen - am 9. September !

Wir wünschen mit viel Neugier Spannung den nötigen SPASS am Lernen

 

 

Rückblick auf das Erste Grillfest der 9 Ortsgemeinden im Juli !

 

Am 20. Juli 2014 von 11 - 18 h auf dem Freizeitgelände/Angelsportverein in Hillesheim wurde das erste Treffen in der Runde des neuen Ortsverbandes gut angenommen.

 

Bei herrlichem Sonnenschein suchten wir uns unter den Bäumen am Anglersee ein schattiges Plätzchen. In der Grillhütte wurde bei fröhlichem Miteinander am leckeren Büffet und Grillgut mit Fleisch, Würtschen, Käse und Gemüse herzhaft zugegriffen.

 

Vielen Dank an die "Grillmeister" und an die Salat- und Kuchenspender !

CDU Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden

Politik sollte vor allem ein Ziel verfolgen: die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger zu hören und diese in unser Handeln einzugliedern. Als Volksvertreter werden wir gewählt, um die Demokratie in unserem Land zu unterstützen und zu stärken. Hierfür ist besonders eines wichtig: Politik muss transparent sein.

Aus diesem Grund freuen wir uns, Sie auf unserer Webseite begrüßen zu dürfen. Sie finden hier einen Ortsverband der CDU mit neun Gemeinden, den CDU Ortsverband Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden - im folgenden CDU Guntersblum+Plus genannt.   -  Sehen Sie sich auf den Seiten der einzelnen Gemeinden um und schreiben Sie uns.

Herzliche Grüße
Claudia Bläsius-Wirth

1. Vorsitzende Tel.: 06249 / 908090  und  0172 53 15 810

Jeder Mensch hat Überzeugungen. In der Politik sollte man für diese einstehen und sie vertreten. Wir tun dies nach dem Leitbild - Handeln mit christlichen Werten

CDU GuntersblumPLUS

Telefon: +49 6249 908090  0172 53 15 810

Oder nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

IMPRESSUM

Druckversion Druckversion | Sitemap
CDU Ortsverband Guntersblum, Ludwigshöhe und Berggemeinden - D-67583 Guntersblum